Weltcup Seefeld

Martin FRITZ qualifizierte sich im COC für das so bedeutende Triple in Seefeld. Dort am Start sein zu dürfen ist sicher für jeden Athleten ein Erlebnis und auch Belohnung für das harte Training. Am Tag eins erreichte er Rang 36 und somit war auch am nächsten Tag dabei. Bei Windpech bei seinem Sprung am 2. Bewerbstag (+18 Windpunkte) war dann die Ausgangssituation beim Langlauf dementsprechend schwierig. Rang 40. am Ende des Tages - somit war es vorbei, denn am letzten Tag durften nur mehr die 30 Besten dabeisein. Trotzdem, es war eine recht gute Vorstellung bei den Besten der Welt und man lernt immer wieder dazu. Deine 'Spielwiese' ist derzeit ja der B-Weltcup, wo du dich ja sehr hervorragend in Szene setzt. Die sehr guten Resultate spiegeln deine Leistungen wider. Gratulation.....

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen