Martin Fritz Training

Martin FRITZ nützte in der kurzen Wettkampfpause die optimalen Trainingsbedingungen im Murauer Schanzenkessel.  Er feilte an seiner Sprungtechnik und nützte dazu die 30-Meter Schanze mit nur 180 cm langen Sprungschiern. Die gezeigten Sprünge lassen auf weitere Leistungssteigerungen hoffen. Wir wünschen dir für die nächsten Alpencupeinsätze viel Erfolg.

Sein Training intensivierte Martin, indem er fleißig bei den Vorbereitungen für den Austria-Cup am Wochenende mithalf. Die 60-Meter Schanze musste sprungbereit werden. Martin, danke für deine professionielle Hilfe.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen